Пользовательское соглашение об использовании документов, размещенных на сайте germandocsinrussia.org

Данный сайт содержит оцифрованные архивные документы, которые являются официальными документами разных стран и хранятся в разных архивах Российской Федерации. На сайте они представлены исключительно в научных и исследовательских целях.

Посетители сайта имеют право ознакомиться, изучать и использовать документы только в образовательных или научных целях. Принимая данное соглашение, посетители сайта берут на себя полную ответственность за незаконное использование представленных документов в соответствии с действующим законодательством Российской Федерации.

Настоящим информируем, что на территории Российской Федерации запрещается распространение и пропаганда экстремистских материалов, а также их производство или хранение в целях распространения. В случаях, предусмотренных законодательством Российской Федерации, производство, хранение или распространение экстремистских материалов является правонарушением и влечет за собой ответственность, в том числе уголовную.

Пользователь обязуется выполнять следующие условия:


  • Персональные данные, содержащиеся в опубликованных на сайте документах, не подлежат копированию, распространению или передаче третьим лицам в какой бы то ни было форме.
  • Сведения, касающиеся частной жизни конкретных физических лиц, их личных отношений и имущества, не подлежат использованию либо могут быть использованы исключительно в обезличенном виде.
  • В отношении лиц, являющихся историческими деятелями новейшей истории или должностными лицами (в рамках исполнения ими должностных обязанностей), настоящие требования распространяются лишь на частную жизнь в узком смысле данного понятия. В остальном, пользователь принимает на себя обязательство надлежащим образом обращаться с информацией, подлежащей защите.
  • Воспроизводство документов, качающихся физических лиц, не допускается.
  • Пользователь принимает на себя юридическую ответственность перед пострадавшими в случае нарушения прав личности и правил надлежащего обращения с информацией, подлежащей защите. Лица и организации, участвовавшие в создании данного сайта, освобождаются от любой ответственности за нарушения вышеперечисленных правил, совершенных пользователями сайта.



Право на ознакомление с документами, размещенными на сайте, возникает только после принятия условий настоящего соглашения.

Российско-Германский проект
по оцифровке германских документов
в архивах Российской Федерации
Ru ru
Главная Указатели Заголовок дела (нем.)
Указатели позволяют вам просмотреть какие типы метаданных присутствуют в коллекции, какие значения они принимают, а также сколько и какие именно публикации отмечены этими значениями.

Заголовок дела (нем.) (8329)


записей на странице
# Значение Количество
801 Transport-Anordnungen des Marineoberkommandos Ostsee für Oktober – Dezember 1943. 1
802 Thematische Zusammenstellung von Auszügen aus übersetzten Beutedokumenten 1
803 Texte zu Kartenskizzen des Ostfeldzuges und Zusammenstellung von Operationen an der Ostfront. 1
804 Texte der kanadischen und englischen Rundfunksendungen über die Lage der deutschen Kriegsgefangenen in Kanada, Unterhaltung mit den deutschen Kriegsgefangenen aus Italien, Angaben über  die Verluste der deutschen U-Boot-Kommandeure (Februar - März 1944). 1
805 Terminkalender  der Mobilmachungsmaßnahmen des Oberkommandos der Wehrmacht  für die Jahren 1939 - 1940. 1
806 Telegramme, Weisungen u.a. Dienstunterlagen des Luftgaukommandos III, Dienstbriefwechsel mit den Flakregimenten, Befehle und Weisungen des Reichsmarschalls des Grossdeutschen Reiches und Oberbefehlshabers der Luftwaffe H. Göring, Kaderangelegenheiten. Befehle des Führers der Luftwaffe der Festung Breslau. 1
807 Telegramme, Meldungen und Anordnungen des I. Fliegerkorps, des Luftflottenkommandos 4, des Kommandierenden Generals der deutschen Luftwaffe in Rumänien über die Unterstellung der Verbände und Einheiten der Luftwaffe. 1
808 Telegramme des Oberkommandos der Wehrmacht an die Heeresgruppenkommandos “Nord”, “Süd” und “West”, an die Stäbe der ihnen unterstellten Großverbände und Verbände mit den Informationen über den Verlauf der Kampfhandlungen  in Polen und an der Westfront vom 2. bis 29. September 1939. 1
809 Telegramme der deutschen diplomatischen Vertretungen in Madrid und Genf, Meldungen der Vertreter des Auswärtigen Amtes beim Oberkommando der Wehrmacht und beim Oberbefehlshaber West, Informationsmaterialien des "Deutschen Nachrichtenbüros" über die Kampfhandlungen der westlichen Allierten in Frankreich, über Verhalten der französischen Bevölkerung und Resistance-Bewegung in Frankreich im September - Dezember 1944. 1
810 Telegramm und Schriftverkehr des OKH an die Heeresgruppe B zum Austausch eines PKW vom Typ "Horch". 1
811 Telefonische Befehle IV Gruppe Lehrgeschwader 1. 1
812 Teilweise übersetze Unterlagen der 551. Grenadierdivision und die entsprechenden deutsche Originale (Funktafeln, Anordnungen für das Nachrichtenwesen u.a.) 1
813 Technische Zeichnung für den Bau eines Eisbrechers für einen Brückenpfeiler. 1
814 Technische Unterlagen der Stützstellen für Luftbeobachtung, Skizzen der Drahtverbindungen. 1
815 Technische Skizzen sowjetischer Minen und Schemata zu deren Verlegung, hrsg. von der Kartenstelle der Heeresgruppe Mitte. 1
816 Tätigkeitsberichte des Wehrkreisbeauftragten III des Reichsministers für Bewaffnung und Munition, Berichte der technischen Kommissionen für den Wehrkreis  Berlin III und begleitende Dokumente zu den Berichten für die Zeit vom Dezember 1941 bis Januar 1945. 1
817 Tätigkeitsberichte des Militärs- und Luftаttachés der deutschen Botschaft in Tokyo in der Zeit vom Mai 1938 bis zum Januar 1939. 1
818 Tätigkeitsberichte des Intendanten (Dr. Fuhs) beim Befehlshaber in Südwestfrankreich und der ihm unterstehenden Versorgungseinheiten, 01.10. - 31.12.1943. 1
819 Tätigkeitsberichte des Generals der Pioniere bei der Heeresgruppe B. 1
820 Tätigkeitsberichte der Transportverbindungsstelle Nr. 21 und des Transport-Offiziers beim Wehrmachtbefehlshaber Norwegen. 1
821 Tätigkeitsberichte der dem Intendanten beim Befehlshaber in Nordostfrankreich unterstehenden Versorgungseinheiten, 01.10. - 31.12.1943. 1
822 Tätigkeitsbericht des Intendanten beim Befehlshaber in Nordostfrankreich, Dr. Zimmermann, und Geschäftsverteilungsplan der Dienststelle, 01.10.-31.12.1943. 1
823 Tätigkeitsberiche der Dienststellen des Intendanten beim Kommandanten im Heeresgebiet Südfrankreich. 1
824 Tätigkeitberichte des Militär- und Luftаttachés der deutschen Botschaft in Tokyo für die Zeit vom März bis zum Juli 1939. 1
825 Tätigkeitberichte des Intendanten beim Befehlsgeber Nord-West Frankreich. 1
826 Taktische Truppenanweisungen des OKH für Truppenübungen mit Schemata. 1
827 Taktische Tagesmeldungen der Gruppe I/134 an Luftgaukommando XVII. 1
828 Taktische Erfahrung im Westfeldzug und das Merkblatt "Küstenkampf". 1
829 Taktische Bemerkungen zum Einsatz der Luftwaffe und Flakartillerie des 1c Dienstes West des Führungsstabes der Luftwaffe mit Skizzen und Karten. Materialien des OKH - Erfahrungsberichte Abwehr. 1
830 Taktische Anweisungen für Flugwachen und Flugmeldedienst, Schriftverkehr 8./ Luftnachrichten-Flugmelde-Regiment 98, Meldungen der vorgeschobenen Beobachter (VB). 1
831 Taktik der deutschen Truppen: übersetzte schriftliche Aussagen von deutschen Kriegsgefangenen u.a. Chef der Pioniere des AOK 20 und des Kommandeurs der 17. PD  1
832 Täglicher Schriftverkehr des Intendantendienstes der deutschen Heeresmission in Rumänien (Mitteilungen über Warenlieferungen, Rechnungen, Quittungen, Empfangsscheine, Berichte, Formulare, Schadenbescheinigungen, Aktenvermerke u.a.) in der Zeit vom 5. Mai 1941 bis 13. Juni 1944. 1
833 Tägliche Übersichte der Transportkommandantur Bukarest (Wehrmachttransportleitung) über den Stand der Straßenverkehrsmöglichkeiten. 1
834 Tägliche operative Lagemeldungen des Generalstabes der Heeresgruppe B und der ihr unterstellten Armeen. 1
835 Tägliche operative Lagemeldungen des Generalstabes der Heeresgruppe B und der ihr unterstellten Armeen, Schemata zur Kriegsgliederung der Heeresgruppe B. 1
836 Tägliche operative Lagemeldungen des Generalstabes der Heeresgruppe B und der ihr unterstellten Armeen, Mobilmachungsunterlagen für Einheiten aus dem Raum Beelitz. 1
837 Tägliche operative Lagemeldungen des Generalstabes der Heeresgruppe B und der ihr unterstellten Armeen (Juni 1940), Auszug aus einer Übersicht zu den italienischen Streitkräfte – Offiziers- und Unteroffizierskorps und dessen Ausbildung, 6 Fotographien von Feldbefestigungsanlagen. 1
838 Tägliche Morgen- und Abendmeldungen des Luftflottenkommandos 5; teilweise - des Luftflottenkommandos 1, Aufklärungsmeldungen. 1
839 Tägliche Morgen- und Abendmeldungen des Luftflottenkommandos 5, Aufklärungsmeldungen. 2
840 Tägliche Meldungen vom Wehrmachtsumschlagstab und der Küstenüberwachungstelle des Reichskriegshafens Gotenhafen über die Ankunft von Schiffen in der Zeit vom August 1944 bis Februar 1945. 1
841 Tägliche Lagenberichte des OKH. 1
842 Tägliche Lagenberichte des OKH über die Lage an der polnischen Front sowie im Westen (01.09.1939 - 31.12.1939). 1
843 Tägliche Lagemeldungen des deutschen Verbindungsoffiziers beim Führungsstab der finnischen Luftwaffe über die Lage an der Front und den Kampfeinsatz der Luftflotte 1 und 5. 1
844 Tägliche Lagemeldungen der Luftflotten 1 und 5, des Kommandierenden Generals der deutschen Luftwaffe in Finnland an den Verbindungsoffizier beim Führungsstab der finnischen Luftwaffe. 1
845 Tägliche Lageberichte von 6. Luftnachrichten-Flugmelde-Regiment 93 (ab 02.09.1944 - 5. Luftnachrichten-Regiment 221) für die Zeit vom 16.07.1944 - 13.02.1945. 1
846 Tägliche Lageberichte der Operationsabteilung des Generalstabes über die Kämpfe an allen Fronten. 1
847 Tägliche Ausgaben des Informationsblatts "Archiv der Gegenwart" mit den Beiträgen zur Lage an den Fronten, Berichten über die internationale Lage und Ereignisse in der ganzen Welt. 1
848 Tägliche  Schiffspositionslisten des RKS-Bevollmächtigten für die Seeschifffahrt  im Schwarzen Meer  für die Zeit vom  Juni 1943  bis  August 1944. 1
849 Tagesmeldungen und Monatsmeldungen der Aussenstelle Rumänien der Wehrmachttransportleitung “Südost” über die Wehrmachttransporte über das Schwarze Meer und auf der Donau für die Zeit vom Juli bis Dezember 1943. 1
850 Tagesmeldungen des Rundfunkdienstes der geschäftsführenden  Reichsregierung über die Ereignisse im Außland, über Haltung und Meinungsbildung der deutschen Bevölkerung  vom Mai 1945. 1
851 Tagesmappe des Luftflottenkommandos 4. Beschreibung der feindlichen Radiosendungen. 1
852 Tagesmappe der dienstlichen Unterlagen der Luftflotte 4. Befehle, Meldungen, Funksprüche. 1
853 Tagesbefehle, Tätigkeitsberichte und Schriftverkehr der Wehrmachttransportleitung “Ost” für die Zeit vom 25. Oktober 1941 bis 15. August 1942. 1
854 Tagesbefehle und Reden des Oberbefehlshabers des Heeres Werner von Brauchitsch, Tagesbefehle von Adolf Hitler 1
855 Tagesbefehle und Geheimbefehle des Marine-Verbindungsstabes Rumänien für die Jahre 1942 – 1944. 1
856 Tagesbefehle des Marineoberkommandos Ostsee für Januar – Juli 1943. 1
857 Tagesbefehle des Marineoberkommandos Ostsee für Dezember 1943. 1
858 Tagesbefehle des Marineoberkommandos Ostsee für  Juli – November 1943. 1
859 Tagesbefehle des Marineoberkommandos Nordsee für  Januar – März 1945. 1
860 Tagesbefehle des Marineoberkommandos Nordsee für  Dezember 1942 – Juli 1943. 1
861 Tagesbefehl des Oberbefehlshabers der Heeresgruppe Mitte vom 31.7.1944 und Flugblätter der Heeresgruppe zu Fragen der taktischen Führung und zum Kampf gegen vermeintliche „Drückeberger“. 1
862 Tagesbefehl des Oberbefehlshabers der Heeresgruppe Mitte nach der Schlacht bei Wjasma und Brjansk, Schemata der Nachrichtenverbindungen der Heeresgruppe Mitte, Unterlagen des Generals der Pioniere der Heeresgruppe Mitte, Informationen des Leiters der Geheimen Feldpolizei Ost zur Bekämpfung von Partisanen, Merkblatt der Heeresgruppe Mitte über Organisation und Bekämpfung von Partisanen, Kartenskizzen  zu Depots und Stäben der Heeresgruppe u.a.  1
863 Tages- und Lagemeldungen der Luftflotte 4. Zustand der polnischen Flugplätze. 1
864 Tages- und Abendmeldungen des Ic der Heeresgruppe Mitte über Stoßtruppenunternehmen, Tätigkeitsberichte und Kriegstagebücher des Oberquartiermeisters beim Wehrmachtsbefehlshaber in den Niederlanden, Tätigkeitsberichte des Leitenden Sanitätsoffiziers beim Wehrmachtsbefehlshaber in den Niederlanden, Anweisung des OKH über Aufstellung einer Bewährungstruppe. 1
865 Tagebuch des Kampfeinsatzes des IV. und V. Korps. 1
866 Tagebuch der Kampf- und Aufklärungseinsätze des V. Flieger-Korps mit Kampfaufgaben und Ergebnissen. 1
867 Tabelle von Waffen, Munition und Materialien, deren Beschaffung aus Deutschland für die Ausrüstung der rumänischen Streitkräfte noch nötig ist  vom 2. September 1943.  1
868 Tabelle der in Deutschland bestellten und bis 30. August 1943 noch nicht gelieferten Waffen, Munition und Materialien vom 2. September 1943. 1
869 Tabelle der an Rumänien zugestellten Kriegsbeute vom 2. September 1943. 1
870 Superfortress (B-29) und andere neue anglo-amerikanische Flugzeugmuster. Nachrichten des Dienstes Fremde Luftwaffen West des Führungsstabes der Luftwaffe. 1
871 Studie von Generalmajor Erich Marcks für eine Offensivoperation gegen die Sowjetunion und Vortragsnotizen des Chefs der OKH-Abteilung Fremde Heere Ost zur Stärke und Verteilung der Roten Armee. 1
872 Studie von Generalleutnant a.D. von Ditfurth "Der chinesisch - japanische Krieg 1937 - 41". Teil 1. Vom Ausbruch des Konflikts bis zum Erreichen des Hoangho durch die Japaner. Juli bis Dezember 1937. Mit 5 Anlagen und 11 Skizzen. 1
873 Studie des OKH "Westen": Analyse der Lage und Prognose der Operationen an der Westfront. 1
874 Studie der OKH-Abteilung Fremde Heeres West: "Die englischen Kampfgrundsätze in der Abwehr", Weisung des OKH über die Ersatzzuführung. 1
875 Studie der Heeresgruppe Mitte zu den Kämpfen im Winter 1941/42, Information des OKH zu den Auslandskommandos deutscher Offiziere (1939), Übersichten des OKW zur außenpolitischen Lage in Europa (Jan.-April 1939), Schreiben des OKH zur Zusammenarbeit von Heer und SA. 1
876 Studie der Ausbildungsabteilung im OKH: Zusammendruck der Kampferfahrungen im Sommer 1942. 1
877 Studie "Birkhahn" des Wehrmachtsführungsstabes über den möglichen Abzug der deutschen Truppen aus Nordnorwegen und Räumung des nordnorwegischen Gebietes vom 8. März 1945. 1
878 Stenogramm von zwei Gesprächen des Reichsministers für Rüstung und Kriegsproduktion A.Speer und Oberst der Luftwaffe W. Baumbach mit den amerikanischen Vertretern über die Entwicklung der deutschen Flugzeugindustrie und Herstellung der Kampfflugzeuge, über die Arbeit des Reichsministeriums für Rüstung und Kriegsproduktion am 16. und 17. Mai 1945. 1
879 Stenogramm der Besprechung bei A.Hitler  in Berghof über die Behandlung der Kriegsgefangenen - Überläufer, der Hilfswilligen und der landeseigenen Bataillone im Osten am 8. Juni 1943. 1
880 Stellungspläne und Skizzen der Sicherung der Flugplätzen (Rumänien) gegen Luft- und Erdangriffe. 1
881 Stellenstärke und Kriegsausrüstungnachweisung für das Kommando einer Panzergruppe. 1
882 Stellenbesetzung des Oberkommandos der Heeresgruppe Mitte und der ihr unterstellten Verbände – Stand 15.3.1941. 1
883 Stellenbesetzung der Amtsgruppen und Abteilungen des Rüstungsamtes des Reichsministeriums für  Bewaffnung und Munition; Kriegstagebuch  des Rüstungsamtes des Reichsministeriums für  Bewaffnung und Munition; Schriftwechsel des Oberkommandos der Wehrmacht und des Reichsministeriums für  Bewaffnung und Munition über Angliederung des Wirtschaft – und Rüstungsamtes des OKW an das Reichsministerium für  Bewaffnung und Munition; Kriegsstärkenachweisungen für das Rüstungsamt im Reichsministerium für  Bewaffnung und Munition. September 1942 – Dezember 1943. 1
884 Stärkenachweisungen für den Oberbefehlshaber des Heeres, den Generalstab des Heeres und das Heerespersonalamt. 1
885 Stärkenachweise für Kompanien, Batterien und Marschbataillone z.b.V. der Wehrmacht 1
886 Standorte der SU Fliegertruppe und ihre Belegung mit erkannten Verbänden im europäischen Russland. Stand 13.04.1941. 1
887 Stadtplan von Welikije Luki, M 1:20 000. 1
888 Stadtplan von London. Blatt 4 zu Luftwaffe-Führungsstab 1a/1c. Nr. 1900/40g. 1
889 Stadtplan von London. Blatt 2 zu Ob.d.L. Führungsstab 1a/1c Nr. 1900/40g. Maßstab 1:20000. 1
890 Stadtplan von London. Anlage zu: Ob.d.L. Führungsstab 1a/1c Nr. 19000/40g. Zielkarte Nr. 3. Maßstab 1:20000. 1
891 Stadtplan von London. Anlage zu: Ob.d.L. Führungsstab 1a/1c Nr. 1900/40g. Blatt Nr. 3. Maßstab 1:20000. 1
892 Stabsunterlagen I./ Sturzkampfgeschwader 1: Feindflüge der fliegenden Verbände, Besatzungen. 1
893 Stabstagebuch der Kampfhandlungen des Kampfgeschwaders 26 von Generaloberst Siburg und Lageberichte. 1
894 Sperrordnung für die Swinemünder Bucht. Hrsg vom Kommando der Marinestation Ostsee, 1938. 1
895 Sperrordnung für den Hafen Kiel. Hrsg vom Kommando der Marinestation Ostsee, 1941. 1
896 Sperrordnung für  Danzig-Neufahrwasser. Hrsg vom Kommando der Marinestation Ostsee, 1941. 1
897 Sowjetunion. Übersicht der Archivunterlagen. Band 1. Rüstungsindustrie (Europäische SU). 1
898 Sowjetunion: Übersicht der Archivunterlagen. Band 2: Einzelbildunterlagen von Werken der Flugrüstungsindustrie, der Kraftwagen- und Kampfwagenherstellung und der Kautschukerzeugung. 1
899 Sowjetrussische Angriffsmöglichkeiten und andere Operationsabsichten 1942 - 1945, zusammengestellt von der Abteilung Fremde Heere Ost (Karten). 1
900 Sowjetische Fliegertruppe. Übersicht über zivile Luftflotte, ausgearbeitet beim Dienst Fremde Luftwaffen Ost des Führungsstabes der Luftwaffe. 1
901 Sonderbezeichnungspläne für die Ostsee. Hrsg vom Kommando der Marinenestation der Ostsee, 1939. 1
902 Sonder- und Stabsbefehle, Weisungen und Anordnungen des Oberkommandos der Heeresgruppe B bzw. Mitte. 1
903 Skizzen und Karten der Kommandos des Flughafenbereichs und der Fliegerhorstkommandanturen beim Befehlshaber der deutschen Luftwaffe in Rumänien. Stand: Mai 1944. 1
904 Skizzen des Einsatzes der Grenzschutzeinheiten in den Truppenübungen 1938 im Grenzgebiet Abschnitt 12. 1
905 Skizzen der Lage der Roten Armee zum 11.06.1941, der Befestigungen zum 14.05.1941. Die russischen Seestreitkräfte im Gebiet des Schwarzen Meers. 1
906 Skizze des Feldmunitionlagers 7/VIII beim Chef des Bauwesens beim Kommandierenden General der deutschen Luftwaffe in Rumänien. 1
907 Skizze der polnischen Truppenverteilung zum 12.08.1939. Anlage zur militärischen Lage Polens. Maßstab 1:1000000. 1
908 Seepläne der Häfen am Schwarzen Meer, 1944.   1
909 Schwere Flak-Abteilung 605: Stellungsbuch der Stellung Blumberg des Luftverteidigungskommandos 1 Berlin. 1
910 Schutzzonenvertrag zwischen Deutschland und Slowakei vom 12. August 1939. Vereinbarung zwischen Deutschland und Slowakei zu Artikel 3c des Schutzzonenvertrages vom 13. August 1939. 1
911 Schussbesprechung zur Übungsreise nach Schlesien 1937. 1
912 Schriftwechsel zwischen der Dienststelle des Generalbauinspektors für die Reichshauptstadt, dem Reichsministerium für Bewaffnung und Kriegsproduktion, der Organisation “Todt”, Baustellenberichte der Baufirmen  über den Bau der unterirdischen Objekte “Lore 2”, “Lore 3”, “Lore 4” und “Rita”  in Berlin  für Verlagerung der kriegsgebundenen Produktion der Firmen “Telefunken” und “Löwe Werkzeugmaschinen A.G.” vom September – Dezember 1944.    1
913 Schriftwechsel zwischen den Verbindungsoffizieren, Stäben, Oberkommandos der deutschen und finnischen Luftwaffe, der deutschen und finnischen Wehrmacht über den Kampfeinsatz, Vorfälle im Luftraum, Flakschutz, Partisanenbekämpfung, Zwischengrenze der deutschen und finnischen Luftwaffe im Norden, Nachtaufklärungsflüge, Kriegslieferungen aus Großbritannien und den USA an die Sowjetunion u.a. Fragen. 1
914 Schriftwechsel zwischen dem Reichsminister für Rüstung und Kriegsproduktion A.Speer, dem Reichsführer SS, Chef der deutschen Polizei und Oberbefehlshaber des Ersatzheeres H.Himmler und dem Industriellen H. Röchling von “Röchling-Werke” über die Kriegsproduktion vom August 1944. Entwurf eines Führerbefehls über die Massnahmen zur Erhöhung der Effektivität der Arbeit der Kriegsindustrie vom 20. August 1944. 1
915 Schriftwechsel zwischen dem Reichsminister für Rüstung und Kriegsproduktion A. Speer und dem Reichsfinanzminister Graf L. Schwerin von Krosigk über die Fragen der Finanz – und Wirtschaftspolitik, sowie  über die politische Situation vom Februar und Mai 1945. 1
916 Schriftwechsel zwischen dem Chef des Oberkommandos der Wehrmacht Generalfeldmarschall W. Keitel und dem Führer und Obersten Befehlshaber der deutschen Wehrmacht A.Hitler über die Verschwörung gegen Hitler am 20.Juli 1944, Listen der Generale und Offiziere, die aus der Wehrmacht ausgestossen und entlassen sowie auch disziplinär bestraft  wurden  vom August – Oktober 1944. Schriftwechsel der Wehrmachtsbehörden und des Heeresjustizwesens über die Fälle des Generalleutnants F. Heim, Oberst H.Selle und Major Weiß vom Dezember 1942 – März 1943. 1
917 Schriftwechsel zwischen dem Chef des Oberkommandos der Wehrmacht Generalfeldmarschall W. Keitel und dem Chef  des Wehrmacht – und Heeresnachrichtenwesens Generalleutnant E.Fellgiebel im Zusammenhang mit Fellgiebels staatsfeindlichen und kampfkraftzersetzenden Äusserungen vom März - April 1943. 1
918 Schriftwechsel zwischen dem Befehlshaber der deutschen Heeresmission in Rumänien General der Kavallerie E. Hansen, dem Chef des Generalstabes der rumänischen Armee Korpsgeneral I.Steflea, dem Ministerpräsidenten Rumäniens Marschall I. Antonescu, dem Führer und Obersten Befehlshaber der deutschen Wehrmacht A.Hitler über die Verteidigung der Halbinsel Krim  und  Transnistriens, September 1943 – März 1944. 1
919 Schriftwechsel und Berichte der Bauverwaltung der deutschen Luftwaffe in Rumänien über Kaderangelegenheiten, Kriegsgliederung der Einheiten und über besondere Vorkommnisse, Diebstahl, Desertionen. 1
920 Schriftwechsel über die Fortführung der Bunkerbauten für die ausländischen Missionen in Berlin, darunter Briefe des Chefs der Parteikanzlei Reichsleiter M.Bormann an Reichsminister für Rüstung und Kriegsproduktion A. Speer (Februar - März 1944). 1
921 Schriftwechsel des OKW, OKL, der deutschen Missionen der Luftwaffe und des Heeres, des Befehlhabers der deutschen Luftwaffe in Rumänien mit den deutschen und rumänischen Firmen, den wirtschaftlichen Strukturen über die Organisation und Verstärkung der Flakartillerie und Flakabwehr von Bukarest, die technischen Lieferungen. 1
922 Schriftwechsel des OKL, des Befehlshabers der Luftwaffe in Rumänien, des Luftwaffenkommandos 4 über die Lieferungen von technischen Geräten. 1
923 Schriftwechsel des Nachschubamtes beim Reichsminister für Luftfahrt/Oberbefehlshaber der Luftwaffe mit den Luftgaukommandos und anderen Luftwaffeneinheiten in Rumänien und in Wien über technische Fragen und Nachschubwesen. 1
924 Schriftwechsel des Ia der Heeresgruppe Mitte mit dem Befehlshaber des Heeresgebiets Mitte und anderen Stellen zum Kampf gegen Partisanen, zur Sicherung der Nachschubwege der Heeresgruppe und des rückwärtigen Heeresgebiets, zur Aufstellung landeseigener Verbände u.a. 1
925 Schriftwechsel des Generalstabs der Heeresgruppe Mitte mit den Stäben der unterstellten AOK und dem OKH zu Ersatzfragen. 1
926 Schriftwechsel des Generalstabes der Heeresgruppe B mit der Luftflotte 2 und den Generalstäben der Heeresgruppen A und C. 1
927 Schriftwechsel des Generalstabes der Heeresgruppe B mit dem OKH, dem Deutschen Militärkartographischen Institut in Warschau und den AOK zu Fragen der Ausstattung mit Karten zum Baltikum und der UdSSR. 1
928 Schriftwechsel des Befehlshabers der deutschen Luftwaffe in Rumänien für Personalfragen. Monatliche Personalbewegungmeldungen; Stärkemeldungen u.a. Kaderberichte der Fliegerhorstkommandanturen, der Flakgruppen, -divisionen, -regimente und anderen Flakeinheiten, des Nachrichtenführers, des leitenden Sanitätsoffiziers, des Intendanten der deutschen Heeresmission in Rumänien. 1
929 Schriftwechsel des  leitenden Ministers und Reichsaußenministers der geschäftsführenden  Reichsregierung Graf L. Schwerin von Krosigk  mit den Oberbefehlshabern der Heeresgruppen, Mitarbeitern des Außenamtes, diplomatischen Vertretungen Deutschlands im Außland und Präsidenten des schwedischen Roten Kreuzes über die militärpolitische Lage und Kapitulation Deutschlands vom Mai 1945. 1
930 Schriftwechsel der Wehrmachtsbehörden in Rumänien über die sowjetischen Kriegsgefangenen in den rumänischen Lagern, Listen der  sowjetischen Kriegsgefangenen mit der Feststellung ihrer Volkstumszugehörigkeit und den anderen Angaben für die Jahre 1942 – 1943. 1
931 Schriftwechsel der Mitarbeiter des deutschen Außenamtes mit dem Reichsaußenminister I.von Ribbentrop, Vertretern des Oberkommandos der Wehrmacht über die Kontakte mit westlichen Allierten und Kapitulation Deutschlands vom 26. April bis 22. Mai 1945. 1
932 Schriftwechsel der Heeresgruppe Mitte zur Verlegung der Lehr-Brigade 900 nach Döberitz, zur Herauslösung von bei fremden Verbänden eingesetzten Einheiten von zur Auffrischung vorgesehenen Divisionen, zur Auffrischung und Neugliederung von Verbänden, Zusammenstellungen von Ersatzanforderungen u.a.  1
933 Schriftwechsel der Heeresgruppe Mitte mit den ihr unterstellten Stäben zu sowjetischen Beuteakten und Beutestücken (Kampfstoffmuster, Truppenfahnen u.a.) sowie zu Verlusten von Geheimdokumenten der Wehrmacht. 1
934 Schriftwechsel der Heeresgruppe B mit dem OKH und anderen Institutionen zu militärgeographischen Studien über den europäischen Teil der Sowjetunion, zum Baltikum und Weißrussland, zum Dnejpr, zur Ukraine usw., Berichte der Deutschen Botschaft Moskau zum Zustand der Straße Brest-Moskau u.a.  1
935 Schriftwechsel der deutschen Heeresmission in Rumänien mit dem Generalstab der rumänischen Streitkräfte über die Аbsendung der rumänischen Verbände der “zweiten Welle” an die Ostfront und über Zusammenwirken dieser Verbände mit der deutschen Heeresgruppe "Süd"  für  März – Juni 1942. 1
936 Schriftverkehr, Kartenskizzen und Schemata zur Sicherstellung des Nachrichtenverkehrs auf dem Ausweichnetz des Oberkommandos der Heeresgruppe B (Fall „Bergheim“) und während des Westfeldzuges durch das Heeresgruppen-Nachrichtenregiment 537. 1
937 Schriftverkehr zwischen dem Generalfeldmarschall  W. von Blomberg  und dem Chef des Oberkommandos der Wehrmacht General W. Keitel während Blombergs Italienreise, Briefe anderer Personen an W.von Blomberg und W.Keitel. Materialien über die Entlassung W. von Blomberg vom Posten des Reichskriegsministers. Januar – Dezember 1938. 1
938 Schriftverkehr und Fernschreiben der deutschen Marine- und  Schifffahrtsbehörden  am Schwarzen Meer über die Arbeit von Häfen und Seeschiffahrt im Schwarzmeerraum für die Zeit vom  März 1943  bis  Mai 1944. 1
939 Schriftverkehr und Fernschreiben der deutschen Marine- und  Schifffahrtsbehörden  am Schwarzen Meer über die  Schiffsverluste und Schiffsbeschädigungen für die Zeit vom Oktober 1943 bis August 1944. 1
940 Schriftverkehr und Anordnungen der Kriegsmarinedienststellen in Rumänien zu den verschiedenen Fragen für die Zeit vom  Juli 1941 bis Dezember 1942. 1
941 Schriftverkehr des RKS-Hafeninspekteurs in Nikolajew Kapitän W. Wilstermann mit dem Bevollmächtigten des RKS für die Seeschifffahrt im Schwarzen Meer (Bukarest) und anderen Dienststellen  zu den verschiedenen Fragen für die Zeit vom Juli 1943 bis Januar 1944. 1
942 Schriftverkehr des RKS-Hafeninspekteurs in Konstanza mit dem Bevollmächtigten des RKS für die Seeschifffahrt im Schwarzen Meer (Bukarest) und anderen Dienststellen zu den verschiedenen Fragen für die Zeit vom  Juni  bis  November 1943. 1
943 Schriftverkehr des Reichsministers und Chef der Reichskanzlei Dr. O. Lammers mit dem Oberkommando der Wehrmacht, Reichsfinanzministerium, Reichsführer SS u.a. über die Fragen der Verwaltung für die besetzten sowjetischen Gebiete, über Abfindung der Bediensteten der Zivilverwaltung und Besoldung der Wehrmachtsangehörigen u.s.w. in der Zeit vom 2. Juli  1941 bis 17. Dezember 1942. 1
944 Schriftverkehr des Reichsfinanzministeriums mit Oberkommando der Wehrmacht, Deutscher Arbeitsfront, Reichswirtschaftsministerium, Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda, Preussischen Finanzministerium u.a. über die Finanzierung der Kriegsausgaben, über die Fragen der Staatsgehalt – Steuer – und Währungspolitik für die Jahre 1939 – 1945. 1
945 Schriftverkehr des Oberkommandos der Wehrmacht und des deutschen Außenamtes über Eintreffen einer französischen Delegation (Ministerpräsident P. Laval, General A. Giraud) in die Besatzungszone Frankreichs für die Unterredung mit dem deutschen Botschafter O. Abetz, ohne vorherige Benachrichtigung und Bewilligung der deutschen Besatzungsbehörden, Mai – Juni 1942. 1
946 Schriftverkehr des Oberkommandos der Wehrmacht mit dem Reichswirtschaftsministerium, Reichsfinanzministerium und Reichsbankdirektorium über Schuldenabwicklung der Wehrmacht vom 7. bis 18. Mai 1945; alphabetisches Namenverzeichnis zum Geschäftsverteilungsplan des  Reichsfinanzministeriums, Stand: 10. Juli 1943. 1
947 Schriftverkehr des Oberkommandos der Kriegsmarine und der anderen Marinebehörden über die Pressewerbung des Einsatzes der Jugendlichen in der Kriegsmarine. November 1942 – Oktober 1944. 1
948 Schriftverkehr des Oberkommandos der Kriegsmarine über die Kriegsschiffsneubauten,  Informationsmaterialien, Anweisungen für die Luftverteidigung. Zeitrahmen: 1940 – 1944. 1
949 Schriftverkehr des Oberkommandos der Kriegsmarine (OKM) und seiner Abteilungen mit Werften und Firmen über die Aufträge für die Kriegsmarine in der Zeit vom Juli 1939 bis September 1943. 1
950 Schriftverkehr des Oberkommandos der Kriegsmarine (OKM) mit den Marinebehörden, Aktiengesellschaften und Firmen über die Finanzierug der Aufträge und Arbeiten für die Kriegsmarine und über andere Finanzfragen in der Zeit vom April 1939 bis April 1942. 1
951 Schriftverkehr des Oberkommandos der Kriegsmarine  (OKM) über die vorrangigen Bauvorhaben der Kriegsmarine im Jahre 1944. 1
952 Schriftverkehr des Obekommandos der Kriegsmarine über den Bau der Ausweichstelle der Seekriegsleitung des OKM in Lanke bei Berlin und der anderen speziellen Objekte der Kriegsmarine. November 1939 – Juli 1944. 1
953 Schriftverkehr des Generaldirektors der Firma MAN Otto Meyer mit dem Oberkommando der Kriegsmarine und dem Reichsministerium für Rüstung und Kriegsproduktion über den möglichen Verkauf des reichseigenen Werkes “Motorenwerk Hamburg” für Juni – Oktober 1944. 1
954 Schriftverkehr des Chefs des Oberkommandos der Wehrmacht Generaloberst A.Jodl mit der allierten Überwachungskommission bei dem OKW über die Einhaltung der Kapitulationsbedingungen, Entlassung aus der Wehrmacht, Befreihung der ehemaligen Kriegsgefangenen der allierten Streitkräften, über die Lage mit der deutschen Handelsschiffahrt und mit der Ernährung der Truppen und der Bevölkerung u.a. vom 9. bis 22. Mai 1945. 1
955 Schriftverkehr des Chef des Generalstabes der Heeresgruppe Mitte – u.a. Bericht  über Vortrag beim Führer am 6. und 7.9.1942. 1
956 Schriftverkehr der Wehrmachtsinstanzen und der wirtschaftlichen Behörden zur Frage der Wahrung der Geheimhaltung und der Ausländerbesuche in der Rüstungsindustrie für Mai – Oktober 1940. 1
957 Schriftverkehr der Wehrmachtsbehörden über die Organisation einer militärischen Kontrolle der Donauschifffahrt und über deutsches Transportwesen in Rumänien für die Zeit vom Januar 1941 bis Juni 1944. 1
958 Schriftverkehr der Wehrmachts- und Marinebehörden und der Firmen  über die Benutzung von Panzermaterialien der stillgelegten Schiffsneubauten und Beuteschiffe für die Zeit vom Februar 1942 bis August 1943. 1
959 Schriftverkehr der Mitglieder der Reichsregierung zu den verschiedenen Fragen, Fernschreiben des Grossadmirals K. Dönitz über die Bildung der geschäftsführenden  Reichsregierung. Februar – Mai 1945. 1
960 Schriftverkehr der Marinebehörden über den Bau und Ausrüstung des Torpedoarsenals der Kriegsmarine “Mitte” in  Rudolstadt für die Zeit vom Februar 1943 bis August 1944. 1
961 Schriftverkehr der Marinebehörden in Rumänien und im Schwarzmeerraum über die Ausrüstung  von Einheiten und Schiffen der Kriegsmarine mit den Rundfunkgeräten, deren Reparatur und Wartung für die Zeit vom September 1941 bis November 1942. 1
962 Schriftverkehr der Heeresgruppe mit dem OKH und den unterstellten Verbänden zur Sicherstellung mit Karten sowie zur Inbesitznahme und Auswertung sowjetischer Beutekarten u.a. 1
963 Schriftverkehr der Heeresgruppe B mit dem OKH wegen der Übergabe von Beute-Panzern aus dem Westfeldzug zu Übungszwecken. 1
964 Schriftverkehr der deutschen Schifffahrtsgesellschaften mit den rumänischen Behörden und Firmen über die  Befrachtung von Schleppen und Transportfahrzeugen auf der Donau für die Transportbedürfnisse der deutschen Wehrmacht für das Jahr 1942. 1
965 Schriftverkehr der deutschen Schifffahrts-Behörden über die Beförderung von Transporten auf der Unteren Donau  für März – Juli 1944.        1
966 Schriftverkehr der deutschen Militär – und Seeschifffahrtsbehörden über die Totalverluste von Schiffen im Schwarzmeerraum in der Zeit vom August 1943 bis Juni 1944. 1
967 Schriftverkehr der deutschen Marinebehörden über die Personallage auf Nachschubschiffen, die für die Kriegsmarine im Schwarzen Meer eingesetzt sind, für die Zeit vom September 1943 bis Juni 1944. 1
968 Schriftverkehr der deutschen Marinebehörden am Schwarzen Meer über die Verwendung der UW-Ortungsgeräte und Funkmeβgeräte  für die Bekämpfung der sowjetischen U-Boote, Berichte über die U-Bootsbekämpfung der U-Jagdflottillen. Oktober 1943 – Juli 1944. 1
969 Schriftverkehr der deutschen Marinebehörden am Schwarzen Meer über die Organisation der Funkpeilung und Funkpeildienst für die Zeit vom September 1943 bis Juni 1944. 1
970 Schriftverkehr der deutschen Marine- und  Schifffahrtsbehörden über Zustand und Auffüllung der Marineausrüstungs- und Reparaturbetriebsläger in den Schwarzmeerhäfen für die Zeit vom Oktober 1943 bis Juli 1944. 1
971 Schriftverkehr der deutschen Marine- und  Schifffahrtsbehörden  am Schwarzen Meer über die  Schiffsverluste, Schiffsbeschädigungen und Schiffsreparaturen für die Zeit vom Januar bis August 1944. 1
972 Schriftverkehr der deutschen Heeresmission in Rumänien und der deutschen Transportkommandantur in Bukarest mit den rumänischen Behörden über die Benutzung der rumänischen  Häfen und Transportkommunikationen zugunsten der deutschen Wehrmacht  für die Zeit vom 6. Mai 1942 bis 2. März 1944. 1
973 Schriftverkehr der deutschen Heeresmission in Rumänien mit dem Oberkommando der Wehrmacht, mit dem Oberkommando des Heeres über die finanziellen und wirtschaftlichen Fragen in der Zeit vom 26. Mai 1941 bis 26. Mai 1942. 1
974 Schriftverkehr der deutschen Heeresmission in Rumänien mit dem Generalstab der rumänischen Streitkräfte über Sicherung und Verteidigung der rumänischen  Grenze und Teilnahme der rumänischen Truppen an dem Krieg gegen die UdSSR für Mai – Oktober 1941. 1
975 Schriftverkehr der deutschen Behörden über Hafenausrüstung und technisches Gerät für die Halbinsel Krim für März – August 1943. 1
976 Schriftverkehr der deutschen Behörden in Rumänien über Beförderung von Gütern auf der Donau. Angaben über die rumänischen Donauhäfen. 1943 – 1944. 1
977 Schriftverkehr  des Reichsministers für Rüstung und Kriegsproduktion A. Speer mit dem Generaloberst K.Zeitzler im Zusammenhang mit seiner Ausscheidung aus der Wehrmacht, Briefe von A. Speer  und K. Zeitzler zu derselben Frage an andere Personen und die Antworten auf diese Briefe vom 5. August 1944  bis 28. Februar 1945. 1
978 Schreiben zur Überprüfung der für die Heeresgruppenreise 1939 vorgesehenen Unterkünfte. 1
979 Schreiben des Kommandierenden Generals der Sicherungstruppen und Befehlshaber im Heeresgebiet Mitte an das Oberkommando der Heeresgruppe über das Unternehmen „Franz“ des Höheren SS- und Polizeiführers Russland Mitte gegen Partisanen (Meldung von 1143 Feindtoten und 882 Erschießungen von „Bandenverdächtigen“). 1
980 Schreiben des Chefs der Nordgruppe der Aufklärungsabteilung der Transkaukasusfront an den Chef der 3. Abteilung der Aufklärungsverwaltung (RU) des Generalstabes der Roten Armee mit beigefügten Übersetzungen deutscher Beutedokumente zur Gefahr von sowjetischen Agenten und Partisanen sowie eine Weisung des AOK 17 zur Partisanenbekämpfung, Schreiben der 3. Verwaltung der Hauptverwaltung Aufklärung (GRU) mit einem übersetzen Merkblatt der 13. PD zu den Methoden der sowjetischen Nachrichtendienste  1
981 Schlußbesprechung der Übungsreise der Truppen im Weserbergland 1938. 1
982 Schlussbesprechung der Heeresgruppenreise 1939 betreffend der Vorbereitung des Angriffs auf Polen 1
983 Schiffspositionslisten mit  Angaben über Schiffsgüter   der Ersten Donau-Dampfschifffahrts-Gesellschaft (Reichswerke A.G. für Binnenschifffahrt “Hermann Göring”) für das  Schwarze Meer  für die Zeit vom Oktober 1943  bis Mai 1944. 1
984 Schiffspositionslisten des  Bevollmächtigten für die deutsche Seeschifffahrt im Schwarzen Meer  für die Zeit vom Juni 1943 bis Mai 1944. 1
985 Schiffsbuch  des U-Bootes  “U-281” vom 3. März  1943. 1
986 Schematische Skizze der Nachrichtenknotenpunkte der Heeresgruppe Mitte. 1
987 Schematische Kriegsgliederung des Heeres 1944-1945. 1
988 Schematische Kriegsgliederung des Heeres 1944 - 1945. 1
989 Schematische Karte zur Partisanentätigkeit im Gebiet des Kommandierenden Generals der Sicherungstruppen im Heeresgebiet Mitte, Stand 1.10.-31.10.1942, M 1:500 000 2
990 Schemata zur Gliederung verschiedenen Einheiten und Verbände des Heeres. 1
991 Schemata der OKH-Abteilung Fremde Heere Ost zur Kriegsgliederung sowjetischer Schützen-, Gebirgskavallerie- und Kavalleriedivisionen sowie mechanisierter Korps. 1
992 Schemata der Kriegsgliederungen verschiedener Infanteriedivisionen und Korps-Abteilungen. 1
993 Schemata der Kriegsgliederung des Stabes und der Stabsbatterie des Artillerieregimentes einer Infanterie-Division. 1
994 Schemata der Kriegsgliederung der 4. Panzer-Division und der 18. Panzergrenadier-Division und Kriegsstärkenachweis für eine Panzergrenadier-Division. 1
995 Schemata der Führungsverbindungen der Heeresgruppe Mitte und des Entstörungsdienstes. 1
996 Schema zur Gliederung des Heeresgruppen-Nachrichtenregiments 537. 1
997 Schema der Nachrichtenverbindungen der Heeresgruppe Mitte. 1
998 Schema der Kriegsgliederung der Heeresgruppe B. 3
999 Schema der Führungsverbindungen der Heeresgruppe Mitte – Stand 7.11.1941. 1
1000 Schema der Führungsverbindungen der Heeresgruppe Mitte – Stand 25.11.1941. 1
1001 Schema der Fernschreibverbindungen der Heeresgruppe Mitte – Stand 24.12.1941. 1
1002 Schaden in Folge des Rückzuges. 1944. 1
1003 Sammelband mit Artikeln über die Kämpfe an der Westfront 1940. 1
1004 Sammelband der Reichshaushalts-und Besoldungsblätter für das Jahr 1942. Hrsg. vom Reichsfinanzministerium. 1
1005 Sammelband der Flottentagesbefehle der deutschen Kriegsmarine für das Jahr 1940. 1
1006 Sammelband Aufklärungsmaterial Nr. 5 (31) „Organisation des Zusammenwirkens der Truppen bei Kampfeinsatz einer Panzerdivision“, hrsg. von der Aufklärungsverwaltung (RU) des Generalstabes der Roten Armee  1
1007 Sammelband Aufklärungsmaterial Nr. 3-4 (29-30) „Das Zusammenwirken der Luftwaffe mit den Heerestruppen auf dem Gefechtsfeld“, hrsg. von der Aufklärungsverwaltung (RU) des Generalstabes der Roten Armee 1
1008 Sachregister  zu den Stenogrammen der militärischen Besprechungen beim Führer (Stand - den 27. Oktober 1943). 1
1009 Sabotageabwehr in der Luftwaffe. 1
1010 Rüstung-Besprechungen im Rüstungsamt des Oberkommandos der Kriegsmarine für Juli – August 1944. 1
1011 Russische Übersetzung des vom OKL 1938 herausgegeben Leitfadens zur Offiziersehre 1
1012 Russische Übersetzung des Merkblattes: „Gefechtsführung im Nebel“, eines Marschbefehls der 134. Infanteriedivision und eines Feindnachrichtenblatts des Ic des Infanterieregimentes „Großdeutschland“ vom 7.7.1941   1
1013 Rundschreiben des Chefs des OKH: Kürzung und Neugestaltung des Generalstabes des Heeres und der ihm angestellten und unterstellten Stäbe und Dienststellen. 1
1014 Rundschreiben der NSDAP an die Gauleiter über den Einsatz der Partei im Falle der angloamerikanischen Invasion im Westen vom 31. Mai 1944. 1
1015 Rohübersetzungen von Weisungen, Schriftwechsel und Ferngesprächen des OKH mit der Heeresgruppe Mitte u.a. 1
1016 Rohübersetzungen von erbeuteten Dokumenten der Heeresgruppe Mitte zu Ersatzfragen  1
1017 Rohübersetzungen von Beutedokumenten der Luftflotte 2 1
1018 Rohübersetzungen deutscher Dokumente zur Taktik der Wehrmacht, eines Telegramms von Zeitzler an Antonsecu, der Aussagen eines Kriegsgefangenen zur V-2 1
1019 Richtlinien, Weisungen, Befehle, Verfügungen des OKW, OKH und Gefechtsberichte der Heeresgruppe "C". 1
1020 Richtlinien, Anordnungen und Berichte des OKH, der Heeresgruppe B und des AOK 18 zu Ausbildungsfragen und zum Gefechtsdienst. 1
1021 Richtlinien Zusammenwirken Flak und Jagdflieger. 1
1022 Richtlinien für Verwendung und Einsatz von leichten Straßenbaubataillonen 1
1023 Richtlinien für Planierung von Rollfeldern. 1
1024 Richtlinien für die Zusammenarbeit Heer - Luftwaffe auf Grund der Erfahrungen im polnischen Feldzug. 1
1025 Richtlinien für die Organisation und den Einsatz der Luftaufklärungsverbände bei einem Panzerkorps. 1
1026 Richtlinien für die Führung der Wirtschaft in den neubesetzten Ostgebieten (Grüne Mappe). Teile I - II (Juni - November 1941). 1
1027 Richtlinien für die Befestigungen der Küstenverteidigung und für Gefechts-Stände der Flakartillerie. Zeichnungen. 1
1028 Richtlinien für den Einsatz und Kampfführung der Flakartillerie in der Luftverteidigung. 1
1029 Richtlinien für das Freimachen des Kampfgebietes im Westen. Entwurf. 1
1030 Richtlinien des Reichsministers für Luftfahrt und Oberbefehlshabers der Luftwaffe für die Horizont-Befeuerung und Erstellung von Leuchthorizontanlagen. 1
1031 Richtlinien des OKL für die elektrischen Installationen der technischen Gebäuden von Munitionsanstalten. 1
1032 Richtlinien des OKL für den Bau von Munitions- und Arbeitshäusern für LT-Züge auf Fliegerhorsten. 1
1033 Richtlinien des OKH: Artillerieeinsatz im Ausbau der Landesbefestigung. 1
1034 Richtlinien des OKH für die Verteilung von Panzerbüchsen des Typs "Ofenrohr". 1
1035 Richtlinien des OKH für die Partisanenbekämpfung. 2
1036 Richtlinien des OKH für die Marsch- und Verkehrsdisziplin. 1
1037 Richtlinien des OKH für die Ausbildung, weltanschauliche Erziehung und Gefechtsübungen des Heeres. 1
1038 Richtlinien des OKH für den Truppendienst (Winter 1940/41), Schriftverkehr des OKH mit den höheren Kommandobehörden der Heeresgruppe B zu Fragen der Divisions-Führer-Ausbildung. 1
1039 Richtlinien des OKH für den Ausbau der Wasserversorgung und den Einbau von Filtern in Brunnenanlagen, Vortragsnotiz des Oberbefehlshabers des AOK 9 für Besprechung beim Oberbefehlshaber der Heeresgruppe Mitte zur Durchführung der Operation Nordpol (18.5.1942). 1
1040 Richtlinien des OKH für den Artillerieeinsatz im Ausbau der Landesbefestigung. 1
1041 Richtlinien des Oberkommandos der Wehrmacht für das Verhalten gegenüber der ukrainischen Bevölkerung vom 18. Oktober 1941. 1
1042 Richtlinien des Inspektors der Bodenorganisation für Bau und Führung der Flugplätze im Dienstbereich des Luftwaffenkommandos Süd-Ost. 2
1043 Richtlinien der Führungsabteilung des Luftwaffenkommandos Ost über den Einsatz von Schlachtfliegern. 1
1044 Richtlinien  für  Unterbringung und Gestaltung der Sammelanlagen für die gefallenen Wehrmachtsangehörigen mit ihrer weiteren Ausbauung zu den Kriegerfriedhöfen (August 1942 - April 1944). 1
1045 Reparaturmeldungen an den Stab des kommandierenden Admirals Norwegen über die Reparaturen an Schiffen und Fahrzeugen der deutschen Kriegsmarine und der deutschen, norwegischen und ausländischen Handelsmarine für September – November 1942. 1
1046 Reichsführer SS, SS-Personal-Kanzlei: Abschriften, Fotokopien und Originale der Dokumente über die im ersten Weltkrieg erworbenen österreichischen Orden und Kriegsauszeichnungen; Urkunden für deutsche Militärauszeichnungen. 1
1047 Räumungsanordnungen des OKH (mit Karte der Wehrkreise) 1
1048 Rangliste der deutschen Kriegsmarine nach dem Stand vom 1. September 1944. 1
1049 Rangliste der deutschen Kriegsmarine nach dem Stand vom 1. Oktober 1942. 1
1050 Rangliste der deutschen Kriegsmarine nach dem Stand vom 1. Dezember 1943. 1
1051 Rangfolgelisten mit Angaben über die Finanzierung der Kriegsschiffbaubetriebe und der anderen Firmen, die die Aufträge der Kriegsmarine übernahmen, sowie über die Finanzierung der Sonderbauvorhaben der Kriegsmarine in der Zeit vom Juli 1943 bis September 1944. 1
1052 Protokoll des Verhörs von Generalfeldmarschall Wilhelm Keitel durch Angehörige der sowjetischen Nachrichtendienste in Mondorf (Luxemburg) 1
1053 Protokoll des Verhörs von Admiral Werner Tillessen, im August 1944 in Bukarest gefangengenommen und dessen übersetzte Selbstaussage zur Organisationsstruktur der Kriegsmarine    1
1054 Protokoll der Adjutantenbesprechung in der HPA (Heerespersonalabteilung) des OKH (Oberkommandos des Heeres) zu den Fragen der Personalarbeit mit den Offizieren. 1
1055 Propagandistische Blätter "Mitteilungen für die Truppe" der Propagandaabteilung des Oberkommandos der Wehrmacht für  Juni 1940 – Februar 1943. Übersicht der Führungs-und Ausbildungsvorschriften, Merkblätter und Verfügungen mit der Kriegserfahrung, vorbereitet vom Oberkommando des Heeres vom 10. Mai 1944. Nachrichten des Oberkommandos der Wehrmacht für September 1944. 1
1056 Propagandistische Blätter "Mitteilungen für die Truppe" der Propagandaabteilung des Oberkommandos der Wehrmacht für  Januar - Juni 1944. 1
1057 Privatdokumentation  des Chefs des OKW  Generalfeldmarschall W. Keitel über seinen Ankauf der Waldgrundstücke in den Revierforstbezirken Rolfshagen und Lamspringe bei Hannover in der Zeit vom 1. April  bis 1. Oktober 1943. 1
1058 Positionslisten des RKS-Bevollmächtigten Schwarzes Meer über den Schiffsverkehr der  im Dienste der Kriegsmarine stehender Fahrzeuge für Juni – August 1944. 1
1059 Polnische Truppenverteilung (Fliegertruppe) am 25.08.1939. Lagekarte 3. 1
1060 Polnische Kriegswehrmacht 1939 - Anlage 12: Stärken und Kriegsgliederungen der einzelnen Waffen 1
1061 Polnische Flugzeuge außerhalb der Hallen. Aufklärungsergebnisse für den 22.-26.08.1939. Maßstab 1:1000000. 1
1062 Polnische Flugzeuge außerhalb der Hallen am 22.-26.08.1939. Aufklärungsergebnisse. Maßstab 1:1000000. 1
1063 Polnische Dokumente und Einschätzungen der Außenpolitik am Vorabend des Krieges (Übersetzung). Auszug aus dem Reisebericht des unbekannten Autores über seine Reise in die USA und amerikanisches Verhalten zu Deutschland und den Deutschen. 1
1064 Polenkrieg 1939. Luftflotte 4. Kriegstagebuch-Anlagen vom 1.9 - 3.9.39. 1
1065 Polenkrieg 1939. Kriegstagebuch Luftflotte 4. 1
1066 Polenfeldzug 1939. Erfahrungsberichte der verschiedenen Verbände und Einheiten der Luftflotte 4. 1
1067 Polen. Lagekarte 4. Stand am 26.08.1939. Maßstab 1:1000000. 1
1068 Polen. Lagekarte 4 vom 03.09.1939 12 Uhr. Mit eigener Erdlage. 1
1069 Polen. Lagekarte 4 vom 02.09.1939 5 Uhr. 1
1070 Polen. Lagekarte 4 (Karte 30). 24.09.1939. 8 Uhr. 1
1071 Polen. Lagekarte 3. Stand am 25.08.1939. Maßstab 1:1000000. 1
1072 Polen. Lagekarte 3 (Fliegertruppe). Stand am 25.08.1939.   1
1073 Polen. Lagekarte 2. Stand am 26.08.1939. 1
1074 Polen. Lagekarte 2 vom 26.08.1939, 19.00. 1
1075 Polen. Karte. Maßstab 1:1000000. 1
1076 Polen. Erdlage, Stand am 25.08.1939. Maßstab 1:1000000. 1
1077 Planung der Munitionsversorgung für das XIII. und XVI. Armeekorps, Verbrauchssätze für Kraftstoff für Panzer- und Infanterieeinheiten. 1
1078 Planspiel des Höheren Kommandeurs der Lerntruppen der Luftwaffe. 1
1079 Planheft Polen, bearbeitet vom Heeresplankammer des Generalstabes des Heeres im Jahre 1939. 1
1080 Pläne und Karten der Benutzung der benötigten Arbeitskräfte auf Flugplätzen, in den Raffinerien und bei anderen Bauarbeiten der Luftwaffe in Rumänien. 1
1081 Plan für die Durchführung der Angriffsoperation „Orkan“ der Heeresgruppe Mitte, M 1:300 000  1
1082 Photokopien der Karten mit der Dislozierung der deutschen Truppen und ihrer Verbündeten, sowie auch der sowjetischen, britischen und amerikanischen Truppen in der Zeit vom 30 März bis 23. Mai 1945. 1
1083 Persönliches KTB des Chefs des Generalstabes der Heeresgruppe B, Generalleutnant Hans von Salmuth, vom 12. März 1940 bis zum 11. Mai 1940. 1
1084 Personalstärke des Kampfgeschwaders 26. 1
1085 Panzertruppenschule: Merkblätter  über den Waffeneinsatz von Kampfwagenkanonen und zur waffentechnischen Einrichtung der Panzer. 1
1086 Ostseestationstagesbefehle für Juli – Dezember 1942. 1
1087 Original und Übersetzung des vom AOK 7 herausgegebenen Merkblatts für den „Offizier für Abwehrangelegenheiten“  1
1088 Original und Übersetzung des Dokuments der 712. Infanteriedivision: Verteidigung unseres Flusshindernisses 1
1089 Orientierungsmappe "Mittlerer Osten". Heft I. Allgemeine Angaben. 1
1090 Orientierungsmappe des Führungsstabes "Mittlerer Osten". Heft VIII - Ägypten. 1
1091 Orientierungsmappe des Führungsstabes "Mittlerer Osten". Heft II - Türkei. 1
1092 Orientierungsmappe des Führungsstabes "Indien und Afghanistan". Heft 2 - Afghanistan. 1
1093 Orientierungsmappe des Führungsstabes der Luftwaffe "Indien und Afghanistan". Heft 1 - Indien. 1
1094 Orientierungsmappe des Dienstes Fremde Luftwaffen Ost des Führungsstabes der Luftwaffe über Ausbildungswesen der sowjetischen Fliegertruppe mit Fotos und Skizzen. 1
1095 Orientierungsheft über die britische Luftwaffe, unter besonderer Berücksichtigung der Fliegertruppe und Flakartillerie. 2
1096 Orientierungsheft über die britische Luftwaffe, unter besonderer Berücksichtigung der Fliegertruppe und Flakartillerie 1
1097 Orientierungsheft Türkei unter besonderer Berücksichtigung der Fliegertruppe und Flakartillerie. 1
1098 Orientierungsheft Rumänien unter besonderer Berücksichtigung der Luftwaffe 1
1099 Orientierungsheft Niederlande unter besonderer Berücksichtigung der Fliegertruppe und Flakartillerie. 1
1100 Orientierungsheft Litauen. Stand 01.04.1938. 1
1101 Orientierungsheft Jugoslawien unter besonderer Berücksichtigung der Fliegertruppe und Flakartillerie. 1
1102 Orientierungsheft "Fliegertruppe mit Flakartillerie Finnland". 1
1103 Orientierungsheft des Generalstabes der Luftwaffe über die Fliegertruppe und Flakartillerie in Sowjetrussland mit Skizzen 1
1104 Orientierungsheft des Generalstabes der Luftwaffe für Griechenland unter besonderer Berücksichtigung der Fliegertruppe und Flakartillerie. 1
1105 Orientierungsheft des Generalstabes der Luftwaffe für Fliegertruppe und Flakartillerie in Frankreich 1
1106 Orientierungsheft des Generalstabes der Luftwaffe (5. Abteilung) über die Fliegertruppe und Flakartillerie in Sowjetrussland 1
1107 Orientierungsheft des Führungsstabes der Luftwaffe "Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken" unter besonderer Berücksichtigung der Fliegertruppe und Flakartillerie sowie der Flugrüstungsindustrie im Rahmen der allgemeinen Wehrwirtschaftslage. 1
1108 Orientierungsheft des Führungsstabes der Luftwaffe über italienische Fliegertruppe und Flakartillerie. 1
1109 Orientierungsheft des Führungsstabes der Luftwaffe über die Fliegertruppe der UdSSR mit Skizzen. Schlachtflieger. 1
1110 Orientierungsheft Bulgarien unter besonderer Berücksichtigung der Luftwaffe. 1
1111 Orientierungsheft Belgien unter besonderer Berücksichtigung der Fliegertruppen und Flakartillerie. 1
1112 Organisatorische Veränderungen und Neugliederungen von Divisionen des Feldheeres. 1
1113 Organisatorische Veränderungen und Neugliederung, Aufteilung und Aufbau neu aufgestellten Infanteriedivisionen, Zuführung von Einheiten aus anderen Verbänden. 1
1114 Organisatorische Veränderungen und neue Gliederung verschiedener Infanteriedivisionen (Fotokopien). 1
1115 Organisatorische Übersichten über Division-Verbände für das Jahr 1944. 1
1116 Organisation des Kraftfahrzeuges-Nachschubes, der KfZ-Instandsetzung, des Ersatzteil-Nachschubes im Bereich des Luftflottenkommandos 4. 1
1117 Ordnungsvorschrifte; Befehle, Anweisungen, Informationsblätter der paramilitärischen Organisation "Nationalsozialistischer Fliegerkorps". 1
1118 Operative Studie über den Raum Jassy - Kiew - Tscherkassy - Charkow - Rostow - Sewastopol - Galatz und die Absichten des OKH im Fall eines Krieges mit der Sowjetunion. 1
1119 Operative Planung des Oberkommandos der deutschen Wehrmacht im Feldzug gegen Polen. Polnische Absichte im Fall des Kriegsausbruches. 1
1120 Operative Meldungen des Marinegruppenkommandos “Ost”, September 1939. 1
1121 Operative Lagemeldungen des Ia und des Ic der Heeresgruppe Mitte, Ic Meldungen der der Heeresgruppe unterstellten AOK und Panzergruppen. 3
1122 Operative Lagemeldungen des Ia der Heeresgruppe Mitte. 4
1123 Operative Lagemeldungen des Ia der Heeresgruppe Mitte (Morgen-, Zwischen- und Tagesmeldung). 10
1124 Operative Fernschreiben und Sperrbefehle des  Stabes des Admirals östlicher Ostsee und der 9. Sicherungsdivision für die Zeit vom September bis Dezember 1944. 1
1125 Operative Dokumentation des Oberkommandos der Heeresgruppe "C" (ab 21.06.1941 - Heeresgruppe "Nord") zum Einsatz gegen die UdSSR vom 5. Mai 1941. 1
1126 Operationsbefehle von Einheiten und Verbänden der Heeresgruppe B, Gefechtsberichte und Meldungen von Einheiten und Verbänden der Heeresgruppe B. 1
1127 OKW: Studie - Der Feldzug im Osten gegen die Sowjetunion. Der zeitliche Verlauf der Operationen vom 22.06.1941 bis zum 01.12.1941 und seine zeitliche Gliederung. 1
1128 OKW: 2. Merkblatt über Kriegsgefangenenverpflegung, Stand 5.7.1941. 1
1129 OKW-Wehrmachtersatzplan für das Jahr 1945 mit Analyse der Wehrmachtstärke und Wehrmachtverluste, der Bevölkerungszahl Deutschlands, der personellen Lage in den Wirtschaftszweigen und in der Rüstungsindustrie, mit Rücksicht auf die Zahl von Wehrpflichtigen und Uk-Gestellten. Den 6. Februar 1945. 1
1130 OKW-Amtsgruppe Wehrmachtsnachrichtenverbindungswesen: Verzeichnis der Funkstellen und ihrer Standorte in der Tschechoslowakei (Stand: September 1938). 1
1131 OKH: Zusätze für den Artillerieeinsatz zu den Richtlinien für den weiteren Ausbau der Landesverteidigung. 1
1132 OKH: Zusammendruck der Ausbildungshinweise Nr. 10-23. 1
1133 OKH: Zusammendruck der Ausbildungs-Hinweise Nr. 1-9. 1
1134 OKH: Merkblatt über Erfahrungen des Einsatzes von Panzerverbänden in der Abwehr. 1
1135 OKH: Fotos aus dem Ostfeldzug. Soldaten und Offiziere in Rembertow, Baranowitschi, Borissow, Minsk, Smolensk 1941 - 1942. 1
1136 OKH: Durchführungsbestimmungen für den Heeresaufbau 1938. 1
1137 OKH: Chronologisches Verzeichnis der Schlacht- und Gefechtsbezeichnungen für die Kämpfe im Ostfeldzug und in Nordafrika. 1
1138 OKH, Transportabteilung (5. Abteilung), Ia: Studie - Transportlage Polen. Stand vom 1. Juli 1939. 1
1139 OKH, Operationsabteilung: Studie - Angriffsmöglichkeiten für einen Angriff gegen Holland. 1
1140 OKH, Operationsabteilung: Kartenskizze der Trennungslinien zu den Heeres-Gruppen A und B mit der östlichen Grenze des rückwärtigen Heeres-Gebiets Don. 1
1141 OKH, Operationsabteilung (III): Lageberichte über die Tschechoslowakei, zur militärischen Lage im Februar 1939 und Erfahrungsbericht über die Ausübung der vollziehenden Gewalt in den sudetendeutschen Gebieten. 1
1142 OKH, Oberquartiermeister III: Bericht über die Beteiligung des deutschen Heeres am spanischen Bürgerkrieg. 1
1143 OKH, Oberquartiermeister Belgien: Versorgungsbezirke, Stärke und Unterbringung der Versorgungstruppen in Belgien. 1
1144 OKH, Oberquartiermeister Belgien: Strandausladung von Versorgungsgütern (im Rahmen der Vorbereitung des Unternehmens "Haifisch"). Grundsätze für den Arbeitsvorgang mit dem Übungsprogramm und Skizzen. 1
1145 OKH, Oberquartiermeister Belgien: Strandausladung - Bildbeilage (Teil der Vorbereitungsmaßnahmen zum Unternehmen "Haifisch"). 1
1146 OKH, NS-Führungsstab des Heeres: Führungshinweise des OKH für die Nationalsozialistischen Führungsoffiziere (NSFO) und Schulungsmaterial für die NSFO zur Propaganda während der sich ständig wechselnden politischen und militärischen Verhältnisse im Januar - März 1945. 1
1147 OKH, Kriegsgeschichtliche Forschungsanstalt des Heeres: Weisungen für die Lösung der Aufgabe "Geschichte der japanischen Wehrmacht von der Wiederherstellung der Kaiserschaft bis zum Eintritt in den jetzigen Weltkrieg". 1
1148 OKH, Kriegsgeschichtliche Forschungsanstalt des Heeres: Untersuchung zum Thema "Ludendorffs seelische Haltung im Unglück", unterschrieben von Oberst Forster, dem Präsidenten der Anstalt. 1
1149 OKH, Kriegsgeschichtliche Forschungsanstalt des Heeres: Thesen und handschriftliche Notizen zur Studie "Rückblick auf Stalingrad und Probleme der Forschung". 1
1150 OKH, Kriegsgeschichtliche Forschungsanstalt des Heeres: Studie - Der polnische Feldzug 1939. 1
1151 OKH, Kriegsgeschichtliche Forschungsanstalt des Heeres: Studie - Der Feldzug in Polen im September 1939. 1
1152 OKH, Kriegsgeschichtliche Forschungsanstalt des Heeres: Studie - Der Durchbruchsangriff, dargetan an den Kämpfen im Jahre 1918. 2. Teil: Der Aufmarsch der 2. Armee zur "Großen Schlacht in Frankreich". Autor: Oberstleutnant a.D. Dr. Solger, Direktor bei der Kriegsgeschichtlichen Forschungsanstalt des Heeres. 1
1153 OKH, Kriegsgeschichtliche Forschungsanstalt des Heeres: Studie - Der deutsche Feldzug nach Polen mit Anlagen (maschinenschriftlich), Skizzen zu den geografischen Verhältnissen an der englischen Küste u.a. 1
1154 OKH, Kriegsgeschichtliche Forschungsanstalt des Heeres: Schiftwechsel der Kriegsgeschichtlichen Forschunganstalt des Heeres zu Büchersendungen, die Organisation von Veranstaltungen, mit Autoren zu Manuskripten, private Briefwechsel. 1
1155 OKH, Kriegsgeschichtliche Forschungsanstalt des Heeres: Kurze Darstellung der Entstehung des Weltkriegswerkes 1914-18, der angewandten Forschungsmethoden und der dabei gewonnenen Erfahrungen. 1
1156 OKH, Kriegsgeschichtliche Forschungsanstalt des Heeres: Gutachten der Kriegsgeschichtlichen Forschungsanstalt des Heeres zu Büchern über die Beziehungen Deutschlands zu anderen Ländern, die Psychologie der deutschen Soldaten und zum Lebensweg deutscher Feldherren. 1
1157 OKH, Kriegsgeschichtliche Forschungsanstalt des Heeres: Gutachten der kriegsgeschichtlichen Forschungsanstalt des Heeres zu Büchern über den Lebensraum des deutschen Volkes, zur Kriegsgeschichte und zu Biographien deutscher und österreichischer Heerführer. 1
1158 OKH, Kriegsgeschichtliche Forschungsanstalt des Heeres: Dienstlicher und privater Schriftwechsel des Präsidenten der Kriegsgeschichtlichen Forschungsanstalt Oberst Wolfgang Forster zur Übersendung und Veröffentlichung der Bücher und Handschriften, zu Jahrestagen usw. 1
1159 OKH, Kriegsgeschichtliche Forschungsanstalt des Heeres: Briefwechsel des Präsidenten der Kriegsgeschichtlichen Forschungsanstalt Oberst Forster mit seinem ehemaligen Mitarbeiter, Major Dr. Mühlmann, der nach Russland und Griechenland abkommandiert wurde. 1
1160 OKH, Kriegsgeschichtliche Abteilung: Einweisungsheft zur Wandkarte "Der Krieg im Westen 1940" mit Skizzen. 1
1161 OKH, Kommando der Panzertruppen: Erfahrungsbericht über die Versuchsübungen einer Panzerdivision auf dem Truppenübungsplatz Munster im August 1935. 1
1162 OKH, Kommandeur der Führungs-Nachrichtentruppen: Bericht über Tarnung, Truppenluftschutz und Täuschungsmaßnahmen. 1
1163 OKH, Kommandeur der Eisenbahn-Panzerzüge: Tätigkeits- und Erfahrungsberichte der Kommandanten der Panzerzüge. 2
1164 OKH, Kommandeur der Eisenbahn-Panzerzüge: KTB Nr. 1 des Stabsoffiziers der Eisenbahn-Panzerzüge. 1
1165 OKH, Kommandeur der Eisenbahn-Panzerzüge: Anlagen zum KTB des Stabsoffiziers der Eisenbahn-Panzerzüge, I. Band: Reiseberichte, Anlagen Nr. 1-120  1
1166 OKH, Kommandeur der Eisenbahn-Panzerzüge: Anlagen zum KTB des Stabsoffiziers der Eisenbahn-Panzerzüge (siehe Akte Nr, 445), I. Band: Reiseberichte, Anlagen Nr. 120-160. 1
1167 OKH, Inspektion der Festungen: Geschäftsverteilungsplan der Inspektion der Festungen im OKH. 1
1168 OKH, Inspekteur der Heeres-Flak-Artillerie: Nachrichtenblatt der Heeres-Flak-Artillerie Nr. 1/43. 1
1169 OKH, Heereswaffenamt, Dienststelle Italien, Chef: Berichte und Meldungen über die Tätigkeit der Dienststelle, Kriegsrangliste sämtlicher Offiziere und Beamten, Verlustliste. 1
1170 OKH, Heereswaffenamt, Amtsgruppe industrielle Rüstung (Wa J Rü): Schriftwechsel des OKH mit dem Vorstand der österreichischen "Saurer-Werke" über die LKW-Herstellung, Lieferungen und Preisbestimmung. 1
1171 OKH, Heereswaffenamt, Amtsgruppe für Industrielle Rüstung (Wa J Rü): Schriftwechsel mit den "Österreichen Sauer-Werken", den "Bayerischen Motoren-Werke" u.a. Firmen über die Produktions- und Ersatzteilelieferungen, Preisbestimmungen usw., Akte enthölt auch Material des Reichsluftfahrsministeriums (Aktennotiz über die Sitzung der Kraftfahrzeug-Industriellen und einiger Behördenvertreter im Reichsluftfahrtministerium am 24. November 1938) und andere Aktensplitter. 1
1172 OKH, Heerespersonalmat: Dienstalterliste des Heeres von Hauptmann bis Leutnant, der Sanitäts- und Veterinäroffiziere, der Offiziere (W) von General bis Leutnant. 1
1173 OKH, Heerespersonalmat, P 4(III): Merkblätter für den Offizier-Nachwuchs. 1
1174 OKH, Heerespersonalamt: Zahlenmäßige Übersichten über die monatlichen Veränderungen in der Stellenbesetzung der Oberbefehlshaber, Kommandierenden Generale und Divisionskommandeure. Namentliche Übersichten der abqualifizierten und erkrankten Kommandierenden Generale und Divisionskommandeure. 1
1175 OKH, Heerespersonalamt: Punkte der Besprechung im Heerespersonalamt des OKH über organisatorische Fragen. 1
1176 OKH, Heerespersonalamt: Liste der Generale der Wehrmacht, Stellenbesetzung der Heeresgruppen, Armeen, Korps und Divisionen (Fotokopien). 1
1177 OKH, Heerespersonalamt: Dienstalterliste sämtlicher Generalstabsoffiziere (einschl. Majore). Fotokopie. 1
1178 OKH, Heerespersonalamt: Befehl Hitlers und des OKH über die Erhöhung der Zahl der Anträge auf hohe Auszeichnungen für die kämpfenden Offiziere und Soldaten des Heeres. 1
1179 OKH, Heerespersonalamt,, Amtsgruppe P2: Befehl Hitlers betr. die Autorität der Vorgesetzten und dem bedingungslosen Gehorsam der Untergebenen. 1
1180 OKH, Heerespersonalamt, P 6: Anordnungen, Mitteilungen und Dokumente über Beförderungen und Entlassungen von Offizieren, Fragebogen des Hauptmanns Josef Rudolf Sander, Befehl über das weibliche Heeresgefolge, Anweisungen des Chefs des Heeresnachrichtenwesens. 1
1181 OKH, Heerespersonalamt, P 2: Besondere Hinweise für die Kriegsverhältnisse in Offizier-Personalangelegenheiten. 1
1182 OKH, Heerespersonalamt, P 1: Befehle zur Personalangelegenheiten (Beförderungen, Versetzungen, Entlassungen usw.) mit entsprechenden Listen der betreffenden Offiziere. 1
1183 OKH, Heerespersonalamt, Chef Heerespersonalamt: Befehle Hitlers und Verfügungen des OKH, Hinweise und Befehle des Chefs des Heerespersonals Generalmajor Schmundt über verschiedene Personalangelegenheiten des Offizierkorps, Richtlinien, Pläne, Anordnungen und andere Dokumente für Personal- und weltanschauliche Fragen. 1
1184 OKH, Heerespersonalamt, Amtsgruppe P2, Referat III: Schreiben zur Kommandierung von Zuschauern der Wehrmachtsführung  und Truppenabordnungen zur Parade in Paris. 1
1185 OKH, Heerespersonalamt, Amtsgruppe P 1: Mitteilungsblätter zu den Beförderungen im deutschen Heer. 1
1186 OKH, Generalquartiermeister: Schreiben des Generalquartiermeisters im OKH an stellv. Chef des Wehrmachtführungsstabes im OKW über die Verbesserung der Arbeit der Generalquartiermeisterabteilung. 1
1187 OKH, Generalquartiermeister, Organisationsabteilung: Dienstanweisung für die Stabsoffiziere der Feldgendarmerie u.a. Dokumente. 1
1188 OKH, Generalquartiermeister, Nachschub-Abteilung: Meldungen des Generalquartiermeisters über personelle Verluste, Pferdeverluste, Munitionverbrauch und Berurteilungen der Versorgungslage. 1
1189 OKH, Generalquartiermeister, Heeresarzt: Anweisungen und Hinweise des Heeresarztes und des Sanitätsdienstes des Heeres. 1
1190 OKH, Generalquartiermeister, Heeres-Sanitäts-Inspekteur: Hinweise für die Notwendigkeit einer grundsätzlichen Regelung des Kuraufenthaltes kranker oder erholungsbedürftiger Offiziere. 1
1191 OKH, Generalquartiermeister, Abteilung Versorgungsführung: Richtlinien für den Dienst der Truppen im Winter 1940/41. 1
1192 OKH, Generalquartiermeister, Abteilung Kriegsverwaltung/GFP: Bericht des Heeresfeldpolizeichefs im OKH über die Entwicklung der Partisanenbewegung in der Zeit vom 01.01. - 30.06.1942. 1
1193 OKH, Generalquartiermeister, Abteilung Kriegsverwaltung: Sonderbestimmungen zu den Anordnungen für die Versorgung des Heeres im Fall "Weiss", Organisation der Landesverwaltung und Wirtschaft im besetzten Gebiet. 1
1194 OKH, Generalquartiermeister, Abteilung Kriegsverwaltung: Merkblatt für die Behandlung sowjetischer Kriegsgefangener (13.4.1942) und Kopie des Befehls des Oberbefehlshabers des AOK 6, Generalfeldmarschall v. Reichenau über das Verhalten der Truppen im Osten. 1
1195 OKH, Generalquartiermeister, Abteilung Kriegsverwaltung (V): Erlasse, Aufrufe, Weisungen und Befehle des OKH, des Ic der Heeresgruppe B und des Generalgouverneurs Dr. Frank über organisatorische Neugliederung des Generalgouvernements, Struktur der Administration und der Gliederung des Generalgouvernements, Maßnahmen gegen Überfälle auf Wehrmachttransporte im Generalgouvernement, zur Errichtung einer Auskunftsstelle für ehemalige polnische Armeeangehörige, zu Streitigkeiten bei militärischen Ehrenbezeugungen gegenüber dem Generalgouverneur u.a. 1
1196 OKH, Generalquartiermeister, Abteilung IVb (Heeresarzt): Erkundungsbericht für Armee-Sanitäts-Einrichtungen für das Unternehmen „Haifisch“ 1
1197 OKH, Generalquartiermeister IV: Richtlinien des OKH für die Einstellung und Entlohnung einheimischer (russischer und ukrainischer) Arbeitskräfte bei der Eisenbahn; Schreiben und Anweisungen der Feldeisenbahndirektionen der Eisenbahnen Nr. 2, 3, 9. 1
1198 OKH, Generalquartiermeister IV: Material des OKH für den Unterricht mit Unteroffizieren und Mannschaften zu Fragen der Disziplin. 1
1199 OKH, Generalinspekteur der Panzertruppen:Notizen und Unterlagen des Generalinspekteurs der Panzertruppen zum Führervortrag am 29. Dezember 1944 über die Zuführung von Panzern. 1
1200 OKH, Generalinspekteur der Panzertruppen:Notizen und Unterlagen des Generalinspekteurs der Panzertruppen zum Führervortrag am 10. Dezember 1944 über den Panzer-Bestand und über die Panzer-Zuweisung. 1
записей на странице